PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

25.11.2020 – 13:28

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 25.11.2020

PI Leer/Emden (ots)

++Vorläufige Festnahme nach Einbruch in Gartenlaube++Fahren ohne Fahrerlaubnis(2)++Verkehrsunfall(2)++

Emden - Vorläufige Festnahme nach Einbruch in Gartenlaube Emden - Bereits in der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in drei Gartenlauben einer Kleingartenanlage in der Klopstockstraße eingebrochen. Ein aufmerksamer Zeuge wurde durch laute Geräusche aufmerksam und informierte die Polizei. Durch diese konnte ein 34-Jähriger Mann aus Emden am Tatort angetroffen werden, welcher offensichtlich Diebesgut neben sich deponiert hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und in verbrachte die Nacht in einer Gewahrsamszelle. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und entsprechende Strafverfahren gegen den 34-Jährigen eingeleitet.

Rhauderfehn/Emden - Fahren ohne Fahrerlaubnis Rhauderfehn - Am 24.11.2020, gegen 10:45 Uhr, wurde der Fahrer eines Pkw Renault in der Fritz-Reuter-Straße durch Polizeibeamte kontrolliert. Auf Nachfrage zeigte der 30-Jährige aus Ostrhauderfehn den Beamten lediglich ein Bild seiner Fahrerlaubnis und gab an, das Originaldokument nicht mitzuführen. Eine Überprüfung des gezeigten Führerscheines ergab, dass dieser gefälscht war. Der 30-Jährige räumte gegenüber der Polizei ein, nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein und daher ein gefälschtes Dokument erworben zu haben.

Emden - Ebenfalls am 24.11.2020, gegen 08:35 Uhr, kontrollierten Einsatzkräfte der Polizei Emden in der Fritz-Reuter-Straße einen 21-jährigen Emder als Führer eines Pkw Renault. Auf Nachfrage gab der Mann zu, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Beide Männer müssen sich nun in Strafverfahren verantworten.

Leer - Verkehrsunfall mit Leichtverletzten Leer - Am 24.11.2020 ereignete sich gegen 16:25 Uhr auf der Feldstraße ein Verkehrsunfall zwischen drei Pkw. Eine 56-jährige Moormerländerin befuhr mit ihrem Pkw Daimler die Feldstraße in Richtung Leer und beabsichtigte, nach links in den Veenhuser Weg abzubiegen. Zeitgleich fuhr ein 63-Jähriger Mann aus Moormerland mit seinem Pkw Mercedes von Leer in Richtung Jheringsfehn. Die 56-Jährige unterschätzte die Entfernung des entgegenkommenden Pkw und bog ab, ohne den 63-Jährigen mit seinem Pkw passieren zu lassen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Pkw Daimler gegen den Pkw Citroen eines 41-Jährigen aus Hesel geschleudert wurde. Dieser wartete mit seinem Pkw auf dem Veenhuser Weg, um nach rechts auf die Feldstraße abzubiegen. Die 56-Jährige und der 63-Jährige werden bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Alle Fahrzeuge wurden bei dem Unfall beschädigt.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall mit Krankenfahrstuhl Rhauderfehn - Am gestrigen Tag kam es gegen 12:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz in der 1.Südwieke. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer parkte mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke aus und übersah eine 82-Jährige Frau aus Rhauderfehn, welche den Parkplatz mit einem Krankenfahrstuhl befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Frau blieb unverletzt, allerdings entstand Sachschaden an ihrem Fahrzeug. Der Unfallverursacher und seine Beifahrerin stiegen aus, schauten nach einem Schaden und teilten mit, dass ja nichts passiert sei. Anschließend setzte der Mann seine Fahrt in unbekannte Richtung fort. Der Unfallverursacher soll etwa 60 Jahre alt sein und einen weißen Pkw geführt haben. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Rhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Frauke Bruhns
Telefon: 0491-97690104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell