Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

18.09.2019 – 15:24

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Mittwoch, 18.09.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Versuchter Einbruch in Wohnhaus ++ Widerstand gegen Polizeibeamte ++ Arbeitsunfall auf landwirtschaftlichem Betrieb ++

Leer - Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Leer - Am gestrigen Mittag gegen 13:40 Uhr kam es in der Tulpenstraße zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Aufmerksame Nachbarn hatten eine auffällige Person mit einem Fahrrad auf der Auffahrt des Tatobjektes gesehen und umgehend die Polizei alarmiert. Ein Zeuge folgte dem jungen Mann und begab sich durch die offenstehende Garage in den Wintergarten seines Nachbarn. Dort entdeckte er den Täter, der über eine Balkontür sofort die Flucht nach draußen ergriff. Der Mann wird auf ein Alter zwischen 20 und 30 Jahren und eine Größe von 1,95 Metern geschätzt. Er soll von schlanker Statur sein und schwarze Bekleidung getragen haben. Wie die Polizei berichtete, kam es am letzten Freitag bereits zu einem Einbruch in das Einfamilienhaus. Hierbei entwendete ein Täter Elektrowerkzeuge aus der Garage. Die Ermittlungen dauern weiterhin an. Weitere Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Widerstand gegen Polizeibeamte

Emden - In der gestrigen Nacht kam es gegen 02:30 Uhr zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte durch einen 17-jährigen Emder. Der junge Mann war den Beamten auf der Petkumer Straße aufgefallen, da er sich auf den dortigen Gehweg gelegt hatte. Auf Ansprache reagierte der alkoholisierte Jugendliche bereits aggressiv und beleidigte die Beamten während der polizeilichen Maßnahmen. Zur medizinischen Betreuung wurde der Emder mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Während der Fahrt zeigte sich der 17-Jährige weiterhin aggressiv und ergriff eine neben ihm stehende Beamtin, die den Transport begleitete. Hierbei stürzte die Beamtin und verletzte sich leicht. Sie ist weiterhin dienstfähig. Der Jugendliche konnte schließlich dem Klinikum zugeführt werden. Die Erziehungsberechtigten wurden über den Vorfall in Kenntnis gesetzt. Gegen den Emder wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Hesel - Arbeitsunfall auf landwirtschaftlichem Betrieb

Hesel - Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei wurden am Mittwochvormittag gegen 10:00 Uhr zu einem Arbeitsunfall auf einem landwirtschaftlichen Anwesen an der Brückenstraße gerufen. Ein 81-Jähriger war bei der Verrichtung von Arbeiten an einem Siloentnahmegerät verunglückt. Das schwere Gerät war umgekippt und hatte den 81-Jährigen eingeklemmt. Ein Angehöriger hatte den nicht mehr ansprechbaren Mann entdeckt und ihn unter dem Gerät befreien können. Nach erfolgter Reanimation brachte der Rettungsdienst den lebensgefährlich verletzten Mann in ein Krankenhaus. Der bereits angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Der 81-Jährige verstarb wenig später im Krankenhaus aufgrund seiner schweren Verletzungen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Ursache des Vorfalls aufgenommen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden