Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

09.05.2019 – 15:38

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Donnerstag, 09.05.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Einsatz endete mit Ingewahrsamnahme ++ Verkehrsunfallflucht ++ Verkehrsunfall ++

Emden - Einsatz endete mit Ingewahrsamnahme

Emden - Wegen seines renitenten Verhaltens musste ein 34-jähriger Mann die vergangene Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Der Polizei wurde gegen 23:00 Uhr zunächst mitgeteilt, dass ein lautschreiender Mann in der Straße Am Delft mit Fußtritten einen Werbeaufsteller beschädigt und sich anschließend von der Örtlichkeit entfernt hatte. Die Personenbeschreibung des Täters brachte die Beamten auf die Spur des 34-Jährigen, auf den sie in der Maria-Wilts-Straße trafen. Als der Mann zur Sachverhaltsaufnahme zur Dienststelle verbracht werden sollte, versuchte er, zu flüchten. Die Beamten konnten den 34-Jährigen jedoch ergreifen und zur Dienststelle bringen. Der Mann verhielt sich dabei aggressiv und sprach gegenüber den Beamten Beleidigungen und Bedrohungen aus. Neben dem Verdacht der Sachbeschädigung, Bedrohung und Beleidung muss sich der Mann, der ohne festen Wohnsitz ist, wegen des Verdachts des Diebstahls verantworten. Er führte ein Fahrrad mit einem aufgebrochenen Schloss mit sich. Zudem prüfen die Beamten, ob der Mann im Stadtgebiet Farbschmierereien verursacht hat. Bei einer Personendurchsuchung fanden die Beamten mehrere geleerte Farbsprühdosen.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Zu einer Verkehrsunfallflucht in der Straße Am Borßumer Hafen kam es am 26.04.2019 im Zeitraum zwischen 11:30 Uhr und 11:45 Uhr. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit seinem Fahrzeug einen weißen Lieferwagen, der am Fahrbahnrand geparkt war. An dem Lieferwagen entstand ein Schaden an der linken Fahrzeugseite. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall

Rhauderfehn - Am Dienstagnachmittag gegen kurz nach 16:00 Uhr kam es in der 1. Südwieke zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Transportern. Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 49-jähriger Rhauderfehner mit einem Transporter die 1. Südwieke in Richtung Papenburger Straße. Ihm folgte ein 33-jähriger Mann aus Barßel mit einem weiteren Transporter. In dem Streckenverlauf beabsichtigte der 49-Jährige, nach links auf eine Brücke abzubiegen, um den Kanal der 1. Südwieke zu überqueren. Weil sich auf der Brücke ein PKW befand, scherte der 49-Jährige mit seinem Fahrzeug zunächst nach rechts aus, um anschließend mit weitem Kurvenbogen nach links auf die Brücke abbiegen zu können. In dem Moment als der 49-Jährige mit seinem Fahrzeug links abbog, fuhr der nachfolgende 33-Jährige mit seinem Transporter links an dem Vorrausfahrenden vorbei. Beide Fahrzeuge stießen zusammen, kamen von der Fahrbahn ab und gerieten in den Kanal. Aufgrund der geringen Wassertiefe waren die Fahrzeuge nicht vollständig versunken. Beide Fahrzeugführer befreiten sich eigenständig aus ihren Fahrzeugen. Der 49-Jährige hatte bei dem Vorfall leichte Verletzungen erlitten. Die Unfallstelle wurde durch Unterstützung der Feuerwehr und den Bauhof abgesichert. Eine Spezialfirma kümmerte sich um die Reinigung der Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen. Ein Abschleppunternehmen übernahm die Bergung der beiden Transporter.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell