Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

05.04.2019 – 13:12

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 05.04.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss ++ Verkehrsunfälle ++ Einbruch in Friseursalon ++ Verkehrsunfallflucht ++

Rhauderfehn - PKW-Fahrer unter Drogeneinfluss

Rhauderfehn - Am gestrigen Abend gegen 19:00 Uhr kontrollierten Polizeibeamte einen 26-jährigen Mann aus Neulehe, der mit seinem PKW in der 1. Südwieke unterwegs war. Ein Drogenschnelltest zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit ergab, dass der Mann sein Fahrzeug unter dem Einfluss von Kokain und Amphetamin führte. Die Beamten leiteten ein Verfahren gegen den 26-Jährigen ein und veranlassten eine Blutentnahme.

Westoverledingen - Verkehrsunfall

Westoverledingen - Zu einem Verkehrsunfall mit vier verletzten Personen kam es gestern Morgen gegen 07:50 Uhr in der Leerer Straße. Eine 27-jährige Frau aus Rhauderfehn war mit einem VW Transporter aus Richtung Westoverledingen kommend in Richtung Leer unterwegs. Aufgrund eines Verkehrstaus musste die Frau ihr Fahrzeug abbremsen und halten. Hinter dem VW fuhr eine 45-jährige Frau mit einer 48-jährigen Beifahrerin, beide in Ostrhauderfehn wohnhaft. Die 45-Jährige bremste ihren Renault Clio ebenfalls ab. Der nachfolgende 24-jährige Fahrer eines Ford Transit und mitgeführtem Anhänger, ein Mann aus Rhauderfehn, erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Renault auf. Der Renault wiederum prallte auf den VW Transporter. Der Unfallverursacher, sein 22-jähriger Beifahrer aus Westoverledingen sowie die beiden Frauen aus dem Renault erlitten leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie jeweils in umliegende Krankenhäuser. Der Renault war nicht mehr fahrbereit und musste geborgen werden. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz der zum Führen seines Fahrzeuggespanns erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Neben der fahrlässigen Körperverletzung muss sich der Mann wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Der beschädigte Renault war nicht mehr fahrbereit, sodass ein Abschleppdienst sich um dessen Bergung kümmerte. Aufgrund des Unfalls kam es in beiden Fahrtrichtungen zu Verkehrsbehinderungen.

Weener - Verkehrsunfall

Weener - Schwere Verletzungen erlitt gestern Abend gegen 19:00 Uhr ein 26-jähriger Mann aus Weener bei einem Verkehrsunfall in der Süderstraße. Ersten Erkenntnissen zufolge war der Mann mit einem Kleinkraftrad in Richtung Norderstraße unterwegs. Der Mann beabsichtigte, an einem am Straßenrand geparkten Wohnmobil vorbeizufahren, als er plötzlich Gegenverkehr bemerkte und abbremsen musste. Der Roller geriet auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen. Der Fahrer stürzte und prallte mit dem noch rutschenden Roller gegen das Wohnmobil. Der 26-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungsdienst in ein örtliches Krankenhaus verbracht werden. An dem Zweirad und dem Wohnmobil entstanden Sachschäden.

Rhauderfehn - Einbruch in Friseursalon

Rhauderfehn - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, im Zeitraum zwischen 21:00 Uhr und 04:25 Uhr drang ein unbekannter Täter in einen Friseursalon in der Rhauderwieke ein. Den Zugang verschaffte sich der Unbekannte, indem er mit einem Gullydeckel eine Fensterscheibe einwarf. Nachdem der Täter die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht hatte, flüchtete er. Ob es zu einer Mitnahme von Wertgegenständen durch den Unbekannten kam, wird derzeit noch ermittelt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Zu einer Verkehrsunfallflucht in der Groninger Straße kam es gestern im Zeitraum zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit seinem Fahrzeug einen Mercedes, C-Klasse, der in einer Parklücke abgestellt war. An dem Mercedes entstand ein Sachschaden am hinteren linken Stoßfänger.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden