Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Wiesloch: 30-jährige Ulrike W. vermisst; Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild; Pressemitteilung Nr. 4

Wiesloch (ots) - Mit einem Lichtbild fahndet die Polizei nach der 30-jährigen Ulrike W. Die Frau wird seit ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

04.01.2019 – 13:04

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 04.01.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Aufbruch eines Zigarettenautomaten ++ Weiterer Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall auf der B436 vom 02.01.2019 - Möglicher Unfallzeuge gesucht! ++ Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ++

Moormerland - Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Moormerland - In der Silvesternacht zwischen 18:00 Uhr bis 11:00 Uhr hebelten unbekannte Täter einen Zigarettenautomaten in der Rudolf-Eucken-Straße in Höhe einer dortigen Pizzeria auf. Im Anschluss wurden in dem Automaten Silvesterböller gezündet, sodass sich durch den Explosionsdruck das Gehäuse des Automaten nach außen verformte. Aus dem geöffneten Zigarettenautomaten wurde eine bislang unbestimmte Anzahl von Zigaretten und Bargeld entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Weiterer Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall auf der B436 vom 02.01.2019 - Möglicher Unfallzeuge gesucht!

Weener - Die Polizei berichtete bereits von dem schweren Verkehrsunfall am 02.01.2019 an der B436 zwischen zwei Pkw mit zwei tödlich verletzten Personen. Ein Zeuge, der sich im kleinen Bollen am dortigen Gewerbegebiet aufhielt, konnte beobachten, wie unmittelbar vor dem Unfall ein weißer VW Caddy von der B436 nach links in die Tannenhofstraße abbog. Der Caddyfahrer soll aus Fahrtrichtung Bunde gekommen sein. Die Polizei sucht daher nach diesem möglichen Unfallzeugen. Möglicherweise kann der Fahrer/die Fahrerin Angaben zum Unfallhergang machen. Hinweise bitte an die Polizeistation Weener.

Leer - Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw

Leer - Zu einem Verkehrsunfall wurde die Polizei am heutigen Morgen gegen 07:35 Uhr im Kreuzungsbereich Logabirumer Straße und der B436, Oldenburger Straße, gerufen. Eine 26-jährige Leeranerin befuhr mit ihrer Mercedes B-Klasse die Logabirumer Straße und beabsichtige nach links auf die B436 in Richtung Hesel zu fahren. Dabei übersah sie den von links kommenden, bevorrechtigten 40-jährigen aus Oldenburg, der mit einem Transporter die B436 stadteinwärts befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Glücklicherweise wurde durch den Unfall niemand verletzt. Aufgrund ausgelaufener Kraftstoffe musste die Fahrbahn von einer Spezialfirma gereinigt werden. Aus diesem Grund kam es während der Unfallaufnahme zu leichten Verkehrsstauungen am Unfallort.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell