Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

BPOL-HH: Erhebliche Sachbeschädigungen durch Fußballstörer des HSV in einem ICE- Bereits der zweite Vorfall innerhalb von zwei Wochen-

Hamburg (ots) - Am 16.02.2019 gegen 22.30 Uhr informierte die Verkehrsleitung der DB AG in Hannover die ...

02.01.2019 – 16:33

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 02.01.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Silvesterfeier endet in körperlicher Auseinandersetzung ++ Heckenbrand ++ Fahren unter Drogeneinfluss ++ Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw ++

Uplengen - Silvesterfeier endet in körperlicher Auseinandersetzung

Uplengen - In der Neujahrsnacht gegen 02:50 Uhr kam es auf einer privaten Silvesterparty in einem Mehrparteienhaus in der Ostertorstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen vier Personen. Die vier Bekannten hatten sich in der Wohnung eines 24-jährigen Uplengeners getroffen. Aufgrund des hohen Alkoholkonsums wurden zwei der Gäste, ein 23- und 25-jähriger ebenfalls aus Uplengen, zunehmend aggressiv und schlugen im Treppenhaus auf einen 24-jährigen aus Edewecht ein. Als der Gastgeber dies bemerkte, eilte er zu Hilfe und wurde selbst Opfer eines körperlichen Angriffes. Im Anschluss entwendete der 25-jährige dem auf dem Boden liegenden 24-jährigen eine Gaspistole mit Munition. Die beiden Männer entfernten sich daraufhin von der Wohnung. Durch die Schläge wurde der Edewechter leicht verletzt. Gegen die beiden Uplengener Gäste wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Moormerland - Heckenbrand

Moormerland - Am gestrigen Morgen gegen 08:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Heckenbrand in der Heidestraße gerufen. Ein Nachbar hatte das Feuer entdeckt und den Hauseigentümer geweckt. Mit eigenen Feuerlöschern konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden. Die Ursache für den Brand ist bislang unklar. An der Brandstelle konnten Reste eine Feuerwerksrakete aufgefunden werden. Möglicherweise wurde die Hecke durch eine Feuerwerksrakete getroffen und geriet im Anschluss in Brand. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Leer - Fahren unter Drogeneinfluss

Leer - Am letzten Montag gegen 14:45 Uhr wurde die Polizei aufgrund einer auffälligen Fahrweise einer Fahrzeugführerin auf einen Pkw Peugeot aufmerksam. Bei der anschließenden Kontrolle konnten bei der 26-jährigen Fahrzeugführerin aus Moormerland Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung festgestellt werden. Ein Drogenvortest verlief positiv, sodass eine Blutentnahme veranlasst wurde. Gegen die Moormerländerin wurde ein Verfahren eingeleitet.

Uplengen - Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw

Uplengen - Am Montag gegen 13:45 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw auf der Bührener Straße. Ein 48-jähriger aus Uplengen befuhr mit seinem VW die Bührener Straße in Richtung Remels. Der 48-jährige beabsichtige auf der Fahrbahn zu wenden und fuhr zunächst weit rechts, um dann unter Ausnutzung einer dortigen Hofauffahrt auf die Gegenfahrbahn zu gelangen. Dabei übersah er jedoch die entgegenkommende 55-jährige aus Uplengen mit ihrem VW Golf. Auch unter Einleitung einer Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht vermieden werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Die 55-jährige sowie ihr Beifahrer wurden leicht verletzt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden