PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

02.07.2020 – 14:18

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemeldung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund v. 02.07.2020

Aurich/WittmundAurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Kriminalitätsgeschehen

Aurich/Haxtum - Propan-Gasflaschen verschwunden In der Nacht zu Montag entwendeten unbekannte Diebe von einer Baustelle, neben der Score Tankstelle an der Oldersumer Straße, zwei Propan-Gasflaschen der Marke Hoyer. Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls nimmt die Auricher Polizei unter 04941/606-215 entgegen.

Wiesmoor - Planierhobel gestohlen

In der Nacht zu Mittwoch, den 1. Juli, entwendeten bislang Unbekannte von einer Baustelle an der Mullberger Straße einen Planierhobel der Marke Optimas. Das Baustellengerät wiegt ca. 200 kg. Aufgrund des Gewichtes wird vermutet, dass mindestens zwei Person die Tat verübt haben. Zum Abtransport wurde möglicherweise ein Pkw-Anhänger oder Transporter eingesetzt. Sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Diebstahls nimmt die Polizeistation in Wiesmoor unter 04944/9169110 entgegen.

Altkreis Norden

Kriminalitätsgeschehen

Norden - 39-Jähriger uriniert gegen Kirchenmauer Am Mittwochabend, gegen 19.30 Uhr, beobachteten Polizeibeamte der Norder Polizei, dass ein 39-jähriger Norder gegen die Mauer der Ansgari-Kirche urinierte. Gegen den Mann wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt.

Verkehrsgeschehen

Norden - Unfallflucht Am gestrigen Dienstag wurde gegen kurz vor 12.00 Uhr ein schwarzer BMW X3 in der Straße Große Lohne an der Beifahrerseite beschädigt. Vermutlich beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer/in im Vorbeifahren das am linken Fahrbahnrand geparkte Auto. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher/in unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeidienststelle in Norden unter 04931/921-0 zu melden.

Landkreis Wittmund Verkehrsgeschehen

Esens - 29-jährige Rollerfahrerin unter Drogeneinfluss Am Mittwochabend, gegen 21.15 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte der Polizeistation Esens eine 29-jährige Rollerfahrerin auf der Bahnhofstraße. Ein durchgeführter Drogentest erwies sich als positiv. Der Fahrerin aus dem Landkreis Wittmund wurde eine Blutprobe entnommen, eine Anzeige gefertigt und die Weiterfahrt untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund