Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

03.05.2020 – 11:42

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/ Wittmund vom 03.05.2020

Aurich/Wittmund (ots)

Pressemeldung PI Aurich/ Wittmund vom 03.05.2020

Altkreis Aurich Kriminalitätsgeschehen 1. Einbruchdiebstahl Schuppen Im Zeitraum vom 01.05.2020, 20.00 h, bis zum 02.05.2020, 17.50 h, brachen bislang Unbekannte in einen Schuppen in der Goethestraße in Aurich auf dem Grundstück eines Mehrparteienhauses ein und entwendeten ein Pedelec der Marke Kalkhoff. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 04941/ 6060 zu melden.

2. Sachbeschädigung PKW In Südbrookmerland, Ortsteil Moordorf wurde in der Auricher Straße die Kofferraumklappe eines PKW in der Nacht vom 01.05.2020 bis mittags, 02.05.2020, von Unbekannten zerkratzt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 04941/ 6060 zu melden.

3. Sachbeschädigung Minibagger In dem Zeitraum vom 30.04.2020, 16.00 h, bis 02.05.2020, 16.00 h, hebelten bislang Unbekannten an einem Minibagger in der Schmiedestraße in Großefehn, Ortsteil Mittegroßefehn, herum. Dabei wurde die Tür des Baggers herausgehebelt. Weiter wurden Kabel und die Dichtung am Tankverschluss herausgerissen. Zeugen werden auch hier gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

4. Verstoß Betäubungsmittel Am 03.05.2020, um 01.10 h, fällt einer Funkstreifenbesatzung eine männliche Person in der Kirchstraße in Aurich auf, die beim Anblick der Polizei flüchtet. Die Beamten können den 20 Jahre alten Mann aus Wirdum kurz darauf stellen. Bei ihm werden ca. drei Gramm Marihuana gefunden und beschlagnahmt. Gegen den Mann wird das entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

5. Sachbeschädigungen an zwei Taxen und einem PKW Bereits in der Nacht zum 01. Mai wurden in der Ringelstraße in Südbrookmerland, Ortsteil Moordorf der Lack von zwei Großraumtaxen von Unbekannten zerkratzt. Ebenfalls wurd in der Ringelstraße ein weiterer PKW durch Zerkratzen des Lackes beschädigt. Bei diesem PKW wurde zudem ein Vorderreifen zerstochen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Verkehrsgeschehen 1. Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person In Aurich-Egels in der Straße im Hooks kam es gestern Abend zu einem Verkehrsunfall, als ein 29 Jahre alter Auricher mit seinem PKW rückwärts von einem Grundstück fuhr und dabei einen 57 Jahre alten Auricher auf seinem Pedelec übersah, der die Straße Im Hooks befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Pedelec-Fahrer schwer verletzt und in die UEK in Aurich gebracht.

Sonsiges 1. Verstoß gegen das Kontaktverbot Am 03.05.2020, um 03.48 h, wurde der Polizei in Südbrookmerland, Ortsteil Moordorf in der Straße Grode Kamp eine Ruhestörung gemeldet. Vor Ort wurden von den Beamten wurden zwölf Personen beim Feiern angetroffen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben. Gegen die zwölf Personen wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Altkreis Norden Kriminalitätsgeschehen / Verkehrsgeschehen /

Lankreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen / Verkehrsgeschehen Stedesdorf - Betrunken mit dem Pkw gefahren Am Sonntag in den frühen Morgenstunden fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Esenser Straße in Stedesdorf ein Pkw aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. Im Rahmen einer Kontrolle wurde bei der 45-jährigen Fahrzeugführerin eine Beeinflussung durch Alkohol festgestellt. In der Folge wurden eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein beschlagnahmt. Gegen die 45-jährige wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehrs eingeleitet.

   i. A. Schwerda, POK 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell