PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

10.02.2020 – 15:38

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Hagermarsch - Geldkassette gestohlen; Norden - Autos auf Kreuzung zusammengestoßen; Hinte - Radfahrer verunglückt

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Hagermarsch - Geldkassette gestohlen

Unbekannte sind in der Nacht zu Montag in eine Verkaufshütte in Hagermarsch eingestiegen. In der Blockhütte in der Straße Theener Oststreek beschädigten sie einen Automaten und entwendeten eine Geldkassette. Der Vorfall ereignete sich zwischen Sonntag, 19 Uhr, und Montag, 9 Uhr. Die Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter Telefon 04931 9210.

Verkehrsgeschehen

Norden - Autos auf Kreuzung zusammengestoßen

Ein Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen in Norden an der Kreuzung Ekeler Weg / Bundesstraße 72 ereignet. Ein 18-Jähriger aus Dornum fuhr mit einem Mercedes E220 gegen 7.40 Uhr in Richtung Bundesstraße 72. Er wollte die Bundesstraße überqueren und übersah dabei offenbar den von links kommenden Fahrer eines Citroen Picasso. Es kam zum Zusammenstoß. Der 42 Jahre alte Citroen-Fahrer aus Osteel und zwei weitere Insassen wurden leicht verletzt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im fünfstelligen Bereich.

Hinte - Radfahrer verunglückt

In Hinte ist am Montag ein 58-Jähriger tödlich verunglückt. Der Mann war gegen 9.45 Uhr mit dem Fahrrad auf dem Krummen Weg in Richtung Suurhuser Straße unterwegs, als er nach bisherigem Erkenntnisstand im Einmündungsbereich stürzte. Reanimationsversuche blieben erfolglos. Der Notarzt vor Ort konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell