Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

22.03.2019 – 14:28

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Schlag gegen Drogenszene - erhebliche Menge Betäubungsmittel beschlagnahmt

POL-AUR: Schlag gegen Drogenszene - erhebliche Menge Betäubungsmittel beschlagnahmt
  • Bild-Infos
  • Download

Landkreis Wittmund (ots)

Polizei und Staatsanwaltschaft gehen auch weiter intensiv gegen den Drogenhandel im Landkreis Wittmund vor.

Am Donnerstagabend hat die Polizei in den frühen Abendstunden in Blomberg zwei Wohnungen durchsucht. Ein 31-jähriger Mann und seine 19-jährige Freundin stehen im Verdacht, mit verschieden Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge Handel getrieben zu haben.

Beide sind Polizei und Justiz seit geraumer Zeit einschlägig bekannt. Nach den bisherigen Ermittlungen haben die beiden die Drogen bewusst nicht in ihrer Wohnung gelagert, sondern eine weitere Wohnung in Blomberg genutzt.

In dieser konnten die beiden Beschuldigten gestern Abend festgenommen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung der beiden Räumlichkeiten wurde die Wittmunder Polizei durch Diensthundeführer aus Aurich unterstützt. Die Rauschgiftspürhunde halfen den Beamten dann auch zielgerichtet beim Auffinden eines Behältnisses mit Drogen.

In der Wohnung wurden etwa vier Kilogramm Drogen aufgefunden, darunter Marihuana, Kokain, Crack, Amphetamine und Ecstasy mit einem Straßenverkaufswert im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Ermittlungen zum Umfeld der Beschuldigten und zu den Abnehmern der Drogen dauern an.

Da für die junge Frau keine ausreichenden Haftgründe vorlagen, blieb sie auf freiem Fuß. Ihr Freund wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aurich dem Haftrichter in Wittmund vorgeführt. Der Haftrichter hat einen Haftbefehl erlassen und der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt gebracht.

Bildunterschrift: Die Polizei Wittmund hat bei einer Durchsuchung in Blomberg etwa vier Kilogramm Drogen beschlagnahmt. Bildquelle: Polizei

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell