Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

22.03.2019 – 13:26

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Hinte - Einbruch in Wohnhaus; Norden - Verkehrsunfall an Ampelkreuzung; Pewsum - Fußgänger auf Parkplatz verletzt

Altkreis Norden (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Hinte - Einbruch in Wohnhaus

Unbekannte haben sich am Donnerstag in der Süderstraße in Hinte gewaltsam Zutritt zu einem Wohnhaus verschafft. Ob die Täter etwas entwendeten, ist Gegenstand von Ermittlungen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 13:00 Uhr und 15:40 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Norden - Verkehrsunfall an Ampelkreuzung

An der Kreuzung Bahnhofstraße / Bundesstraße 72 in Norden ist es am Donnerstag zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 28-jährige VW-Fahrerin aus Seevetal bog gegen 14:18 Uhr von der Bahnhofstraße nach links in die Bundesstraße ein, als ein wartepflichtiger BMW-Fahrer aus Porta Westfalica mit seinem Fahrzeug links von der Bundesstraße kommend die Kreuzung überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich. Verletzt wurde nach bisherigen Erkenntnissen niemand.

Pewsum - Fußgänger auf Parkplatz verletzt

Auf dem Parkplatz einer Diskothek an der Handelsstraße in Pewsum ist bereits am frühen Sonntagmorgen ein Fußgänger verletzt worden. Der Fußgänger wurde auf dem Parkplatz von einem unbekannten Autofahrer um 03.16 Uhr fast angefahren, sodass er einen Sprung nach hinten machte. Dadurch ist der Fußgänger nach bisherigen Erkenntnissen gestürzt und erlitt einen Nasenbeinbruch. Der Autofahrer entfernte sich vom Unfallort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Bei dem Verursacherfahrzeug handelte es sich möglicherweise um einen schwarzen Mercedes mit auswärtigem Kennzeichen. Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 04931 9210 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund