Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vier Leichtverletzte nach Verkehrsunfall - Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gestern Abend (29.04.) stießen auf der Kreuzung L 183 / Euskirchener Straße zwei Autos zusammen. Vier Personen, darunter zwei 14 und 15 Jahre alte Jugendliche, erlitten leichte Verletzungen.

    Eine 40-jährige Autofahrerin war gemeinsam mit den beiden Jugendlichen um 18.15 Uhr in ihrem Auto auf der Euskirchener Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit dem Auto eines 23-jährigen Mannes zusammen, der auf der Römerstraße in Richtung Bornheim fuhr. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei fuhr der 23-Jährige bei Rot in den Kreuzungsbereich ein. Alle vier Insassen der beteiligten Fahrzeuge erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung war während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten für ca. eine Stunde gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: