Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: In der Wohnung überfallen - Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Opfer eines Raubüberfalls in seiner Wohnung wurde am vergangenen Freitagabend (11.08.06) ein 26 Jahre alter Mann in Wesseling auf der Straße "An den Benden".

    Gegen 20.00 Uhr klingelten die Täter an der Haustür des Mehrfamilienhauses. Nachdem der 26-Jährige die Wohnungstür geöffnet hatte, drängten ihn drei Personen in die Wohnung und schlugen auf ihn ein. Die Täter verlangten Geld. Einer der Täter attackierte den 26-Jährigen mit einem Schraubenzieher. Im Verlauf der Auseinandersetzung verlor der Wohnungsinhaber das Bewusstsein. Nachdem er wieder aufwachte, flüchteten die Täter aus der Wohnung. Als Fluchtfahrzeug diente vermutlich ein vor dem Haus abgestellter schwarzer Kleinwagen mit Leverkusener Kennzeichen. Der 26-Jährige suchte anschließend ein Krankenhaus auf. Am Sonntagnachmittag meldete er den Vorfall der Polizei. Die Täter raubten Bargeld, Schmuck und Mobiltelefone. Sie werden wie folgt beschrieben: 1. Mann, 20 - 30 Jahre alt, ca. 160 cm - 170 cm groß, korpulent, kurze, dunkle Haare, Kinnbart, bekleidet mit einer kakifarbenen Jacke (Tarnjacke) 2. Mann,  20 - 30 Jahre alt, ebenfalls 160 cm - 170 cm groß, schlank, kurze, dunkle Haare, bekleidet mit einem schwarzen Pulli und einer hellen Jeans 3. Mann, ca. 20 - 30 Jahre alt, 155 - 160 cm groß, schlank, dunkle Haare Zeugen, die am Freitagabend gegen 20.00 Uhr auf der Straße "An den Benden" verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder denen der schwarze Kleinwagen aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 21 in Hürth in Verbindung zu setzen, 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: