Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Lastkraftwagen stillgelegt Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rahmen einer gezielten Lkw-Kontrolle hielten Polizeibeamte am Donnerstagmorgen (4.8.) auf der Bonnstraße in Frechen ein augenscheinlich erheblich überladenes Fahrzeug an. Nachdem bei der anschließenden Kontrolle erhebliche technische Mängel an dem Lkw festgestellt wurden, ordneten die Polizeikräfte eine sofortige technische Untersuchung  bei einer örtlichen Prüfstelle an. Hier wurden die Mängel an Zugmaschine und Anhänger bestätigt und das Gespann sofort stillgelegt.

    Nachdem das Fahrzeuggespann um 8.15 Uhr angehalten worden war, wurde festgestellt, dass die aus Kies bestehende Ladung teilweise über die Bordwände ragte. Gleichzeitig sorgte das große Gewicht für stark zusammengedrückte Reifen. Weiterhein wurde festgestellt, dass der Fanghaken der hinteren Ladeklappe nicht komplett eingerastet war. Der linke Haken lag lediglich etwa drei Millimeter an der Öse an, der rechte lag komplett frei. Die Klappe selbst stand bereits drei Zentimeter offen, so dass bereits Teile der Ladung herunterfielen. Darüber hinaus entwich wegen einer Undichtigkeit Luft aus dem Bremssystem des Gespanns. Die Beamten stellten fest, dass nach zweimaligem Betätigen des Bremspedals sich dieses bis zum Boden durchtreten ließ.

    Gegen den 38-jährigen Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstattet. Ebenso leiteten die Beamten Ermittlungen gegen den Fahrzeughalter ein.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: