Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Schulwegunfall Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Nachhauseweg von der Schule wurde am Donnerstagmittag (2.2.) in Brühl ein Schüler (9) von einem Auto erfasst und verletzt. Das Kind musste zur ärztlichen Beobachtung in ein Krankenhaus transportiert werden.

    Um 13.20 Uhr hatte der 9-Jährige die Grundschule in der Straße "Auf der Maar" verlassen. Anschließend überquerte er die Fahrbahn unmittelbar in Höhe der Waldorfer Straße. Hier wurde der Junge vom Pkw eines 70-Jährigen erfasst, der die Straße "In der Maar" in Richtung Bonnstraße befahren hatte; der 9-Jährige schleuderte zu Boden. Im Bereich der Unfallstelle beträgt die maximale Geschwindigkeit für Fahrzeuge 30 km/h. Weiterhin wird durch entsprechende Verkehrszeichen auf den Schulweg hingewiesen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 200 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: