Polizei Düren

POL-DN: 0403041 Angebot für Senioren im Straßenverkehr

    Düren (ots) - 0403041 Angebot für Senioren im Straßenverkehr

    Kreis Düren - Aus der Verkehrsunfallstatistik des Jahres 2003 ergibt sich, dass sich die Zahl der verunglückten älteren Menschen leicht erhöht hat. Die Kreispolizeibehörde Düren bietet mit dem Programm „Ältere aktive Kraftfahrer“ allen Seniorinnen und Senioren kostenlos die Möglichkeit, sich für die weitere und sichere Teilnahme am Straßenverkehr schulen und informieren zu lassen.

    Seniorinnen und Senioren haben vielfach den Wunsch, möglichst lange aktiv am Straßenverkehr teilzunehmen, und nicht nur als Fußgänger. Mobilität wird als wesentliche Lebensqualität betrachtet. Neue Verkehrsregeln und neue Technik in den Automobilen können aber schnell zu Verunsicherungen führen. Diese Gründe haben die Verkehrssicherheitsberater des Kommissariates Vorbeugung dazu bewogen, ein neues Programm zu erstellen, um Sicherheit zu vermitteln. In mehreren unabhängigen Einzelveranstaltungen werden zunächst Probleme, Bedarf und individuelle Wünsche der Teilnehmer ermittelt und in einem zweiten Schritt neue Rechtsvorschriften im Straßenverkehr erklärt. In einer weiteren Veranstaltung werden medizinisch-psychologische Aspekte beleuchtet. Auf Wunsch besteht zum Abschluss der Beschulung die Möglichkeit, an einem speziell auf die Bedürfnisse von Senioren abgestimmten Fahr- und Sicherheitstraining teilzunehmen.

    Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei dem Angebot nicht um eine Prüfung oder Überprüfung der Fahrfertigkeiten handelt. Der Seniorenrat der Stadt Düren unterstützt ausdrücklich die Aktion der Polizei und empfiehlt den älteren Menschen die Teilnahme.

    Interessierte Seniorinnen und Senioren können sich zu den Bürodienstzeiten beim Kommissariat Vorbeugung unter Telefon 0 24 21/949-843 melden, Fragen stellen und natürlich zu den Veranstaltungen anmelden. Informationen dazu und auch zur Unfallstatistik können sie auch auf der Internetseite der Polizei unter www.kpb-dueren.nrw.de nachlesen.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: