Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth - An alle Pappnasen/(Wichtig: Terminmitteilung)

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Erst im Januar hat die vom Innenministerium NRW eingesetzte Kommission "Neuorganisation der Polizeibehörden" ihren Abschlussbericht auch zum Verbleib der Kreispolizeibehörde Rhein - Erft - Kreis vorgelegt. Unmittelbar danach hat das behördeneigene Organisationskomitee "Wieverfastelovend bei de Schmier" unter Leitung von Frau Doris Laufenberg einen bemerkenswerten Gegenvorschlag erarbeitet, der

am Donnerstag, 03.02.2005 ab 10.11 Uhr in Raum 401 der Zentralen Kriminalitätsbekämpfung der Kreispolizeibehörde Rhein - Erft - Kreis 50354 Hürth, Hans - Böckler - Straße 21

    der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Zu dieser Veranstaltung lade ich die Medienvertreter herzlich ein.

    Vorab sei soviel verraten: Das Festkomitee hat sich bei der Auswahl der teilnehmenden Dreigestirne nicht alleine auf die im Rhein - Erft - Kreis regierenden Tollitäten beschränkt. Als Zeichen möglicher Neuordnungen der Kreispolizeibehörde ist auch das Dreigestirn der Gemeinde Walberberg sozusagen als "bescheidene Form einer möglichen Neuorganisation" in Zeiten erhöhter Sparsamkeit geladen.

Für die musikalische Untermalung sorgen die DJ's Siggi und Gregor und die Rhein - Erft - Musikanten unter Leitung von Günter Wolff

Herzlich Willkommen

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: