Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Angriff auf Kraftfahrer Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Donnerstagmorgen (11.11.) verübte in Brühl ein bisher unbekannter Täter einen räuberischen Angriff auf einen Autofahrer (18) und erbeutete Bargeld. In Zusammenhang mit der Aufklärung der Straftat ist die Polizei dringend auf Zeugenhinweise angewiesen.

    Um 7.45 Uhr hatte der 18-Jährige mit seinem Auto auf der "Alte Bonnstraße" an der Kreuzung zur Euskirchener Straße bei Rotlicht halten müssen. Plötzlich riss eine männliche Person die Beifahrertür auf, nahm auf dem Sitz Platz und forderte mit den Worten "Geld her" die Herausgabe von Bargeld. Als die Ampel auf Grünlicht sprang und nachfolgende Autofahrer hupten, fuhr der 18-Jährige in Richtung Römerstraße los. Währenddessen bemächtigte sich der Täter der Geldbörse des Geschädigten, die in der Mittelkonsole gelegen hatte. Dem Behältnis entnahm der Unbekannte 60 Euro. Als der Geschädigte die Wegnahme des Geldes zu verhindern versuchte, drohte der Täter mit einem Messer und verletzte den Autofahrer dabei leicht an der Wange. Anschließend gelang dem Räuber bei Schritttempo die Flucht auf dem Fahrzeug.

    Zeugen, die den Täter beim Einstieg in das Auto des Geschädigten sowie beim Verlassen des Fahrzeugs beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: