Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Ende einer Shopping-Tour Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen hat die Polizei am 19.07. eine Frau (35) festgenommen, die wiederholt mit zwei gestohlenen EC-Karten eingekauft hat. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 12 000 Euro.

Die 35-Jährige hatte in einem Baumarkt Waren eingekauft und diese mit einer der gestohlenen Karten bezahlt. Bereits zuvor hatte sie diese beiden Karten schon 127 Mal eingesetzt und so Waren gekauft und anschließend teilweise bei den Warenhäusern wieder zurückgegeben, um an Bargeld zu gelangen. Die Frau ist bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten. Nun wartet auf sie ein Strafverfahren wegen mehrfachen Betruges

    Im Falle eines Diebststahls oder des Verlust von Scheckkarten/Kreditkarten sollte jeder Karteninhaber seine Bank informieren und die Karten sperren lassen, um einen Mißbrauch der Karten zu verhindern. Wird die Karte nicht direkt gesperrt, haftet die Bank unter Umständen nicht für den entstandenen Schaden. Für EC-Karten ist folgende Rufnummer 24 Stunden erreichbar - Tel.: 01805 021 021. Weitere Rufnummern (z.B. für Kreditkarten) können bei den jeweiligen Banken erfragt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: