Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Überfall auf Radfahrer Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein Radfahrer (m/40) wurde letzte Nacht (23.7.) während der Fahrt von mehreren Personen aus dem Sattel gerissen und zusammengeschlagen.

    Der Mann fuhr gegen 00.05 Uhr mit seinem Fahrrad in Hürth auf einem Radweg der Horbeller Straße, als mehrere Personen ihn von seinem Rad zogen. Sie traten und schlugen auf den am Boden liegenden 40- Jährigen ein, entfernten sich anschließend mit seinem Rad und ließen den Blutenden am Boden zurück. Ein 22-jähriger Mann aus Hürth fand ihn und verständigte die Polizei. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. Der Verletzte führte keine Ausweispapiere oder Bargeld bei sich. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,92 Promille. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: