Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Ohne Führerschein zum Autowaschen Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er nachts um 2.30 Uhr seinen Pkw in einer SB-Waschbox in Pulheim reinigte, zog ein 27-Jähriger am Donnerstag (10.6.) das Interesse einer vorbeifahrenden Streifenwagenbesatzung auf sich. Da der Mann zugab, derzeit keine Fahrerlaubnis zu besitzen, aber dennoch mit dem Auto an der Tankstelle vorgefahren zu sein, fand die nächtliche Reinigungsaktion ein rasches Ende - zumal der Delinquent zusätzlich unter Alkoholeinfluß stand.

    Bei der Inaugenscheinnahme des Ford-Pkw war den Beamten aufgefallen, dass an dem Fahrzeug das hintere Kennzeichen fehlte. Eine Überprüfung eines vorhandenen vorderen Kennzeichens führte zu dem Ergebnis, dass dieses nicht für das Auto ausgegeben war. Es gehörte zu einem Pkw, dessen Eigentümer den 27-Jährigen auf das Tankstellengelände begleitet hatte. Die Benutzung der Kennzeichen an dem Ford schien beiden Männern erforderlich, da dieser nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist. Das Auto ist abgemeldet, da der 27-Jährige wegen verschiedener zurück liegender Trunkenheitsfahrten nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Auch am Donnerstagmorgen stellten die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Nachdem ein Alkoholtest ein Ergebnis von 1,70 Promille angezeigt hatte, wurde gegen den 27-Jährigen die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: