PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

28.07.2021 – 12:24

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 210728-1: Jugendlicher ausgeraubt

Hürth (ots)

Räuber riss Umhängetasche vom Körper eines 14-Jährigen

Die Polizei Rhein-Erft sucht nach einem etwa 25 Jahre alten blonden Mann und Zeugen, die einen Raub am Samstagvormittag (27.Juli) beobachtet haben. Dem gesuchten Räuber wird vorgeworfen einem 14-Jährigen seine Umhängetasche geraubt zu haben.

Der Jugendliche erstattete noch am gleichen Tag im Beisein eines Elternteils Anzeige auf einer Polizeiwache. Der Junge gab an, gegen 11.30 Uhr an der Krankenhausstraße in einer Bushaltestelle auf einen Freund gewartet zu haben. Plötzlich sei ein ihm unbekannter Mann aus seinem geparkten Fahrzeug ausgestiegen und habe ihn angeschrien. Der 14-Jährige sei davongelaufen, aber am Gustav-Stresemann-Ring, den er über den Draf-Weg und den Roten Weg erreichte, habe ihn der Mann eingeholt. Unter Vorhalt eines Messers und eines Teleskopschlagstocks verlangte der Räuber alle Wertgegenstände, die der 14-Jährige bei sich trug. Der Unbekannte riss die Umhängetasche vom Körper des Jugendlichen und lief in Richtung Krankenhausstraße davon.

Der Tatverdächtige soll etwa 185-195 Zentimeter groß und von schlanker Statur sein. Nach Angaben des 14-Jährigen habe er kurze blonde Haare, einen Dreitagbart und ein helles T-Shirt, eine blaue Jeans und helle Schuhe getragen.

Der Jugendliche gab weiterhin an, dass eine Spaziergängerin auf dem Gustav-Stresemann-Ring mit ihrem Hund unterwegs gewesen sei und ihm ein weiterer Zeuge im Anschluss mitteilte, dass er die Tat beobachtet habe. Die Personalien der Zeugen sind jedoch bislang nicht bekannt. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 23 bitten diese und weitere Zeugen, die den Raub beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen geben können, sich unter der Rufnummer 02233 52-0 oder per Mail an poststelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de zu melden. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hürth
Weitere Storys aus Hürth
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis