FW-MH: Zimmerbrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Am 6. Februar um 22:43 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ...

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Drogentote Erftkreis

    Erftkreis (ots) - Weil er mit seinen Lebensumständen nicht mehr zurecht kam, setzte am Abend des 20.10.2003 ein längjähriger Drogenkonsument (37) seinem Leben ein Ende. Am Abend trat der Mann in Hürth-Fischenich auf die Gleise der Bundesbahnstrecke Koblenz-Köln. Dabei wurde er um 20.45 Uhr von einem Zug erfasst und tödlich verletzt.

    Am Abend des 23.10.2003 wurde um 18.50 Uhr ein ebenfalls 37-jähriger Drogenkonsument leblos auf der Besuchertoilette des Bergheimer Krankenhauses gefunden; neben dem Mann lag Fixerbesteck. Reanimationsversuche des Krankenhauspersonals verliefen erfolglos. Die Zahl er Drogentoten im Erftkreis erhöht damit für das Jahr 2003 auf sechs.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: