Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

27.07.2003 – 08:31

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Wilde Unfallflucht aufgeklärt

    Erftkreis (ots)

Am Sonntagmorgen (27.07.03) fuhr in Wesseling ein PKW in die Schaufensterscheibe eines türkischen Cafés und flüchtete unmittelbar darauf vom Unfallort. Gegen 00:05 Uhr vernahmen Anwohner der Keltenstr. das laute Splittern einer Glassscheibe. Sie beobachteten einen PKW-Fahrer, der mit seinem silbernen Audi nach links von der Fahrbahn abgekommen war und die Straßenfront eines Cafés stark beschädigt hatte. Der Fahrer flüchtete mit seinem beschädigten Fahrzeug in Richtung Germanusstr. Hier durchbrach er mit seinem Fahrzeug eine Absperrkette, die die Keltenstr. zur Germanusstr. hin abtrennt. Obwohl die Zeugen das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeuges nicht ablesen konnten, führte die polizeiliche Fahndung nach dem Unfallflüchtigen gegen 01:00 Uhr zum Erfolg. Der 35-jährige Kölner fiel einer Streife der Autobahnpolizei auf der BAB 559 auf. Bei einem Atemalkoholtest erzielte der Kölner ein Ergebnis von 2,66 Promille. Ihm musste eine Blutprobe entnommen werden, sein Führerschein wurde einbehalten. Der renitente Kölner durfte seinen Alkoholrausch in einer Polizeigewahrsamszelle auskurieren.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon:02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis