Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

31.07.2020 – 14:41

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200731-2: Missbrauch von Notrufen - Wohnungen durchsucht -Rhein-Erft-Kreis/Kreis Borken

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Seit mehreren Wochen gingen bundesweit bei den unterschiedlichsten Polizeidienststellen, aber auch bei Rettungsleitstellen der Feuerwehr hunderte SMS-Nachrichten mit Suizidankündigungen ein, die in einer Vielzahl von Fällen zu entsprechenden Einsätzen führten. Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass es den -angeblichen- Absendern der SMS-Nachrichten gut geht und die verwendeten Rufnummern offensichtlich manipuliert wurden. Nach intensiven Ermittlungen durchsuchten Kriminalbeamte am gestrigen Donnerstag (30. Juli) zeitgleich zwei Wohnungen in Bocholt (Kreis Borken) und Erftstadt. Die Ermittler fanden umfangreiches Beweismaterial, welches sie sicherstellten und nun auswerten. Die Ermittlungen beim Kriminalkommissariat 22 in Kerpen wegen Missbrauchs von Notrufen dauern an. (bb)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis