Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

29.01.2020 – 10:41

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200129-2: Radfahrer schwer verletzt - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Am Dienstagmorgen (28. Januar) kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Autofahrer.

Gegen 06:30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Radfahrer auf der Bonnstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Die Kreuzung von Bonnstraße und Luxemburger Straße wollte er an der grünen Ampel für Fußgänger überqueren. Als er sich im Bereich des Fußgänger- und Radüberwegs befand, übersah ihn ein 35-jähriger Autofahrer. Dieser kam aus Richtung Friedrich-Ebert Straße und bog links auf die Luxemburger Straße ab. Der Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrrad von ihm blieb verschlossen am Unfallort. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis