Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Keine Meldung von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

22.01.2020 – 11:37

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 200122-6: Falsche Polizisten versuchten LKW-Fahrer zu täuschen - Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Zwei Täter gaben vor Zivilpolizisten zu sein und wollten eine Durchsuchung durchführen, um Geld zu erbeuten.

In der Nacht von Montag auf Dienstag (21. Januar) begaben sich zwei unbekannte männliche Täter auf den Parkplatz eines Speditionsbetriebs auf der Herman-Seger-Straße. Sie klopften gegen 03:00 Uhr an die Scheibe eines Lastkraftwagens. Der 50-jährige Fahrer übernachtete dort in seinem Lastwagen bis zur Weiterfahrt. Der LKW-Fahrer öffnete das Fenster und die beiden Personen wiesen sich mit einer Metallmarke als Polizeibeamte aus. Dem Fahrer wurde bereits durch andere Fahrer berichtet, dass es zu solchen Vorfällen gekommen sei und dabei Geld gestohlen wurde. Er entgegnete den unbekannten Männern die Polizei zu rufen. Daraufhin verschwanden die beiden Personen in einem "älteren Alfa Romeo Kombi mit Leverkusener Kennzeichen".

Der erste Täter wird als dünn und dunkelhaarig beschrieben. Der zweite Täter soll dick und klein sein. Außerdem habe er helle Haut. Beide Personen trugen zivile Bekleidung und darüber eine dünne "Polizeijacke".

Sollten Sie verdächtige Personen oder den oben genannten Wagen wahrgenommen haben, werden sie gebeten, sich als Zeuge beim Kriminalkommissariat 22 unter der Rufnummer 02233-52-0 zu melden. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis