Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Trunkenheitsfahrt

    Erftkreis (ots) - Gegen einen 49-jährigen Mann aus Hürth ordneten Polizeibeamte am Donnerstagnachmittag eine Blutprobe an, nachdem er in alkoholisiertem Zustand einen Pkw geführt hatte. Eine gültige Fahrerlaubnis besitzt der Delinquent nicht.

    Um 16.45 Uhr hatten Zeugen den Mann beobachtet, als er sich mit schwankendem Gang seinem Auto näherte und davon fuhr. Alarmierte Polizeibeamte trafen den 49-Jährigen an seiner Wohnanschrift an, als er gerade das Garagentor schloss. Unmittelbar zuvor hatte er dort das von ihm benutzte Auto abgestellt. Ein von dem Mann durchgeführter Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von 2,14 Promille angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: