Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Autoaufbrecher festgenommen

    Erftkreis (ots) - In Frechen wurden am frühen Morgen des 30.3.2003 vier Autoaufbrecher auf frischer Tat festgenommen. Im Rahmen ihrer Vernehmungen konnten weitere Straftaten aufgeklärt werden. Zwei der aus Polen stammenden Tatverdächtigen (17,22) befinden sich zwischenzeitlich in Untersuchungshaft.

    Um 3.45 Uhr waren die vier Personen auf der Werner-von-Siemens- Straße festgenommen worden, als sie sich zwischen geparkten Fahrzeugen vor Polizeibeamten zu verstecken versuchten. Bei einer Nachschau wurde festgestellt, dass zwei der dort vor einer Diskothek geparkten Pkw durch Einschlagen der Scheibe der Beifahrertür aufgebrochen worden waren. Aus den Pkw wurden eine Digitalkamera sowie eine Hutablage mit montierten Lautsprechern entwendet. Das Diebesgut wurde im Auto der Festgenommenen gefunden und sichergestellt.

    Im Rahmen seiner Vernehmungen räumte das Quartett zwei weitere Fahrzeugaufbrüche aus der selben Nacht ein. Tatort war der Parkplatz einer Diskothek in Bonn. Bei sofort durchgeführten Wohnungsdurchungen wurde auch dieses Diebesgut, bestehend aus einem CD-Gerät, zwei Mobiltelefonen und verschiedenen Einkaufstüten sichergestellt.

    Während zwei der Tatverdächtigen in Untersuchungshaft gingen, wurden ihre Mittäter (23,23) mangels Haftgründen entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: