Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

30.10.2002 – 12:19

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Person bei Arbeitsunfall schwer verletzt

    Erftkreis (ots)

Bei einem Arbeitsunfall auf dem Gelände eines Brühler Stahlhandels wurde am Mittwochmorgen (30.10.) ein Kranfahrer (39) schwer verletzt. Aus bisher unbekannter Ursache war das Arbeitsgerät des Mannes umgekippt. Gegen 9.00 Uhr hatte der 39-Jährige mit dem Kran ca. 7,5 Tonnen Last angehoben. Dabei kippte das Fahrzeug aus bisher unbekannter Ursache seitlich um und fiel auf Stahlmatten, die in diesem Bereich abgelegt waren. Der Kranfahrer wurde eingeklemmt und musste von Feuerwehrkräften befreit werden. Mit schweren Verletzungen wurde er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Zur Ermittlung der Unfallursache hat das ermittelnde Kriminalkommissariat 11 einen Sachverständigen hinzugezogen. Das Amt für Arbeitsschutz wurde über den Sachverhalt informiert. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis