Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg Polizei sucht Unfallflüchtigen

    Erftkreis (ots) - Eine böse Überraschung widerfuhr einem 40-jährigen Bedburger Hausbesitzer am Samstag, 18.01.2003, als er gegen 06.30 Uhr einen frischen Unfallschaden an einer ca. 30cm-hohen Betonmauer seines Hauses feststellte; gegen Mittag entschloss sich der Mann zur Anzeigenerstattung. Nach der ersten Auswertung der Spuren am Unfallort hatte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer in der Nacht zu Samstag die Gartenstraße in Fahrtrichtung Neusser Straße befahren und kurz vor der Einmündung die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte zweimal gegen die angegebene Einfriedung des Hauses. Bei dem Fahrmanöver wurde zudem ein Verkehrszeichen beschädigt. In Höhe des Verkehrszeichens wie auch an der Betonmauer wurden Teile einer abgerissenen Stossstange und Splitter eines Scheinwerfers aufgefunden, die Rückschlüsse auf die Herstellermarke "VW" zulassen. Der Metallpfosten des Verkehrszeichens wies blaue Farbabriebspuren auf. Polizeilichen Ermittlungen zu Folge handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Pkw VW Golf III, Farbe blau, Baujahr vermutlich September 1997. Die Polizei fragt:

    Wer kann Angaben zu einem blauen Pkw VW Golf III machen, der seit Samstag, 18.01.2003, einen frischen Unfallschaden im Frontbereich aufweist?

    Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Nord in Bergheim unter Tel. 02271 / 81 - 0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: