Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Ratingen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A3 - Familie hatte großes Glück

Ratingen (ots) - BAB A3, Fahrtrichtung Oberhausen, 04.05.2019, 14:10 Uhr Gleich mehrere Schutzengel hatte am ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

24.04.2019 – 10:00

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190424-1: Siebenfacher Auto-Aufbruch - Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Die Polizei hofft zur Klärung des Falles auf die Mithilfe aus der Bevölkerung.

In der Zeit zwischen Donnerstag (18. April) 20:00 Uhr und Freitag (19. April) 09:30 Uhr brachen Unbekannte sieben Autos der Marken BMW, VW, Opel und Ford auf. Die zum Teil der Verwertung dienenden Fahrzeuge standen auf dem umzäunten Gelände eines Autohändlers in der Straße "Am Gewerbehof". Die Täter stahlen Autoradios und einen Sommerreifensatz. Zum Abtransport der Beute diente vermutlich ein Täterfahrzeug. Daher setzen die Ermittler auf die Mithilfe aus der Bevölkerung und fragen: Wer hat im tatrelevanten Zeitraum am Tatort Verdächtige oder ein Fahrzeug gesehen? Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen telefonisch unter 02233 52-0 entgegen. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis