Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

02.11.2018 – 11:13

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 181102-4: Jugendliche ausgeraubt- Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Zwei Jugendliche (17) sind am Donnerstag (1. November) um 01:40 Uhr am Balthasar-Neumann-Platz ausgeraubt worden. Zwei Zeugen kamen den Jugendlichen zur Hilfe. Die beiden 17-Jährigen befanden sich auf dem Nachhauseweg, als eine Gruppe von drei Männern sie verfolgten. Auf dem Balthasar-Neumann-Platz hielten sie die beiden 17-Jährigen fest und schlugen auf die beiden ein.

Zwei Zeugen (19/20) sahen die Tat, riefen die Polizei und kamen den beiden zur Hilfe. Die drei Täter flüchteten in Richtung der Bahnunterführung (Linie 18). Die beiden 17-Jährigen erlitten Verletzungen. Rettungswagen brachten sie zur Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 17-Jähriger bemerkte erst jetzt, dass seine Geldbörse fehlte und vermutlich durch die Täter gestohlen wurde. Die drei Täter trugen Kapuzenpullover, einer von ihnen eine rote Jacke, ein weiterer eine schwarze Jacke. Sie sprachen mit osteuropäischem Akzent.

Hinweise in diesem Fall nimmt das Kriminalkommissariat 23 in Brühl entgegen. Weitere Zeugen melden sich bitte telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung