Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim-Niederaußem Kind bei Unfall schwer verletzt

    Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Bergheim-Niederaußem wurde am Donnerstagabend ein Kind (11) schwer verletzt. Beim Überqueren der Dormagener Straße war der Junge von einem Pkw erfasst worden.

    Um 19.55 Uhr hatte ein Autofahrer (48) die Dormagener Straße in Richtung Oberaußemer Straße befahren. Unmittelbar vor einer dortigen Tankstelle bemerkte der 48-Jährige plötzlich den 11-jährigen Fahrradfahrer, der die Fahrbahn zu überqueren versuchte. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung wurde der Junge von dem Pkw erfasst und gegen die Windschutzscheibe geschleudert. Dabei erlitt das Kind eine Kofverletzung. Nach notärztlicher Behandlung am Unfallort wurde der Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 2 500 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: