Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Wesseling Festnahme nach versuchtem Einbruch

    Erftkreis (ots) - In Wesseling wurden am frühen Freitagmorgen (20.12.) zwei Personen (w/34, m/37) nach einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus festgenommen. Durch die während der Tat verursachten Geräusche war der Hauseigentümer auf den Einbruch aufmerksam geworden.

    Gegen 1.30 Uhr hatten sich die beiden Tatverdächtigen in der Ortslage Keldenich dem in der Dürerstraße gelegenen Einfamilienhaus genähert. Nachdem sie zunächst vergeblich die Haustür zu öffnen versuchten, begaben sie sich an die Rückseite des Anwesens. Mit einem Brecheisen hebelten sie dort den Rolladen an einer Terrassentür auf und versuchten anschließend diese Tür zu öffnen. Von zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten wurden beide Personen noch auf dem Grundstück festgenommen. Beide standen erheblich unter Alkoholeinwirkung, worauf ihnen jeweils eine Blutprobe entnommen. Ein Alkoholtest bei der 34-Jährigen hatte ein Ergebnis von 1,42 Promille angezeigt; ihr Begleiter verweigerte diesen Test.

    Im Rahmen erster Anhörungen gaben die in Bonn und München wohnenden Tatverdächtigen an, sich in der Haustüre geirrt zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: