Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 180607-1: Wohnungseinbruch gescheitert
Frechen

Symbolbild Polizeikelle
Symbolbild Polizeikelle

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Mittwochmorgen (06. Mai) scheiterten drei unbekannte Frauen bei dem Versuch in eine Wohnung in Frechen einzubrechen. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete gegen 10:20 Uhr die drei verdächtigen Personen beim Verlassen eines Mehrfamilienhauses in der Lochnerstraße. An seiner Wohnungstüre stellte der 56-jährige Geschädigte frische Hebelspuren fest. Der Geschädigte rief über Notruf "110" die Polizei. Der Zeuge beschrieb die tatverdächtigen Personen als drei junge Frauen im Alter von circa 20 Jahren. Die Frauen trugen Taschen und einen Rucksack mit sich. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 13 suchen Zeugen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. Die Polizei bittet: Achten Sie auf unbekannte Personen, die sich in Ihrer Wohngegend genau umsehen und Grundstücke betreten. Rufen Sie in Verdachtsfällen sofort den Notruf der Polizei "110"! (RM)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: