Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth-Gleuel Verkehrsunfall mit Flucht

        Erftkreis (ots) - Eine Zeugin bemerkte am Dienstagnachmittag
(14.05.02) gegen 16.00  Uhr aus ihrer Wohnung auf der Bergmannstraße
in Gleuel einen lauten  Knall und danach einen etwa 10-jährigen
Jungen, der neben seinem  Fahrrad auf der Fahrbahn lag. Ehe die
Zeugin Hilfe leisten konnte,  war der augenscheinlich unverletzte
Junge aufgestanden und hatte  sich zusammen mit einem zweiten Jungen
(etwa 6 - 7 Jahre alt) in  Richtung Zieskovener Straße entfernt. Bei
einer Nachschau stellte  die Zeugin frische Unfallbeschädigungen an
einem vor dem Haus  abgestellten Pkw fest, auf den der Junge
offensichtlich mit seinem  Fahrrad aufgefahren war. Der flüchtige
Junge fuhr mit einem dunkelblauen Rennrad und trug  einen blauen
Fahrradhelm sowie eine Brille. Der Jüngere fuhr mit  einem Sportrad
und trug ebenfalls einen Helm.

  Mögliche weitere Zeugen werden gebeten, sich mit dem  
Verkehrskommissariat in Hürth unter Tel. 02233 / 52 - 0 in  
Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: