Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beifahrer zieht während der Fahrt Zündschlüssel heraus - Frechen

Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Folge dieses Verhaltens sind zwei Schwerverletzte, ein Leichtverletzter und mehrere tausend Euro Sachschaden.

Auf der Aachener Straße fuhr am Freitagmorgen (8. Juli) um 00.55 Uhr ein PKW mit drei Männern im Alter von 18, 19 und 21 Jahren. Der 18-Jährige lenkte das Fahrzeug von Königsdorf, sie fuhren in Richtung Köln. Nach Angaben der Fahrzeuginsassen zog der 19-Jährige vom Beifahrersitz aus bei Tempo 70 Kilometern pro Stunde den Zündschlüssel aus dem Lenkradschloss, um das Handschuhfach aufzuschließen. Das Fahrzeug ging aus, das Lenkradschloss rastete ein, die Bremsen waren nicht mehr wie gewohnt nutzbar und das Auto prallte gegen einen Baum am rechten Fahrbahnrand. Alle drei Insassen wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei erstattete Strafanzeige gegen den 19-Jährigen und prüft, ob der Fahrer seinen Pflichten, alles zum sicheren Führen des Fahrzeugs zu tun, nachkam.

Das Fahrzeug wurde auf Wunsch des Halters abgeschleppt, es war nicht mehr fahrbereit. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: