Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen und Trunkenheit

    Erftkreis (ots) -     Am Samstag, gegen 21:10 Uhr, querte in Wesseling ein angetrunkener Fußgänger die L300. Der Mann kam vom Bahnhofsgelände und wollte in die Fußgängerzone Bahnhofstraße gelangen. Dabei wurde er von einem PKW erfaßt, der die L300 befuhr. Als Querungshilfe für Fußgänger ist an dieser Stelle eine Unterführung vorhanden, die von dem 69-jährigen Fußgänger nicht benutzt wurde.     Der 69-jährige Mann aus Wesseling erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen und müßte stationär im KH Wesseling verbleiben. ( Kopf- und Schulterverletzung ). Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Ein beim Fußgänger durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,5 %o Atemalkoholkonzentration.     Der 34-jährige Autofahrer aus Wesseling erlitt einen Schock und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Ein durchgeführter Alco-Test beim Autofahrer verlief negativ. Der entstanden Sachschaden wird auf ca. 2000,- Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Leitstelle
Telefon: Tel: 02233/ 52-3400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: