Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Räuber flüchteten ohne Beute - Elsdorf

.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Sie stießen einen 18-Jährigen von seinem Fahrrad und forderten unter Gewaltanwendung sein Handy.

Der 18-Jährige befuhr am Montagmorgen (12. Oktober) um 06:55 Uhr mit seinem Fahrrad die Randerathstraße. Dort traf er auf zwei Männer, die ihn von Rad schubsten und auf ihn einschlugen. Dabei forderten Sie die Herausgabe seines Handys. Nach Angaben des 18-jährigen Opfers bog währenddessen ein Mülltransportwagen in die Straße ein. Erst jetzt ließen beide Täter von ihm ab und flüchteten in Richtung eines Spielplatzes. Dem 18-Jährigen gelang es, die Gelegenheit zu nutzen und auf seinem Fahrrad davonzufahren.

Beide Täter waren 18 bis 20 Jahre alt, 180 bis 190 Zentimeter groß und von sportlich muskulöser Statur. Einer trug eine dunkelblaue Jeans, eine rote Jacke und darüber eine schwarze Kapuzenjacke. Der Mittäter trug eine schwarze Jeans oder Sporthose und eine schwarze Kapuzenjacke.

Die Fahndung nach den beschriebenen Tätern verlief negativ.

Der 18-Jährige wurde durch den Angriff leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder Aufenthalt beider Täter angeben können, werden gebeten, sich unter Telefon 02233 52-0 an das Kriminalkommissariat 21 in Bergheim zu wenden. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: