Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallflüchtiger verletzte Kind auf dem Schulweg - Brühl

Symbolfoto

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach Zeugenhinweis handelt es sich bei dem Verursacherfahrzeug um einen weißen BMW-Kombi mit "kurzem" BM-Kennzeichen.

Leichtverletzt wurde eine 13-jährige Schülerin am Montag (28. September) um 12:15 Uhr auf der Richard-Bertram-Straße in Höhe Hausnummer 67. Das Kind fuhr auf seinem Fahrrad aus Richtung Kaiserstraße in Richtung Wilhelm-Kamm-Straße. An der Unfallstelle wurde es von hinten überholt. Es kam nach Angaben einer Zeugin zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Das Kind stürzte. Der flüchtende Wagen war laut Unfallanzeige der Zeugin bereits auf der Kaiserstraße wegen sehr schnellem und rücksichtslosem Fahren aufgefallen. Die Zeugin verständigte die Polizei und kümmerte sich um das Kind. Es gab vor Ort an, dass es vor dem Zusammenstoß sehr laute Musik hörte und froh war, dass es seinen Fahrradhelm trug. Die Mutter erschien am Unfallort und begleitete das Kind zum Arzt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise zu einem möglichen Tatfahrzeug nimmt das Verkehrskommissariat unter Telefon 02233 52-0 entgegen. (ha)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: