Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trickdiebstahl bemerkt - Kerpen

POL-REK: Trickdiebstahl bemerkt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 85-Jährige wurde von mehreren Personen aus einem Fahrzeug heraus angesprochen und abgelenkt. Sie wurde nicht bestohlen, da sie aufmerksam war.

Die Seniorin ging am Montag (08. Dezember) um 15:00 Uhr auf der Hemmersbacher Straße in Richtung Götzenkirchen. Neben ihr hielt ein dunkler Pkw. Der Beifahrer sprach Sie in gebrochenem Deutsch an. Er wollte sich von ihr den Weg zu einem Krankenhaus erklären lassen. Hilfsbereit begab sich die 85-Jährige zum Fahrzeug. Dort legte ihr der Beifahrer eine Kette um ihr Handgelenk. Die Beifahrerin auf dem Rücksitz fingerte in der Zeit am Verschluss der Armbanduhr der Seniorin, was sie bemerkte und um Hilfe schrie. Die Personen flüchteten in Richtung Götzenkirchen.

Der Beifahrer war circa 40 Jahre alt und dunkel gekleidet. Die im Fond sitzende Frau war circa 40 Jahre alt und hatte dunkles, glattes, zum Zopf gebundenes Haar.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 12 in Hürth unter Telefon 02233 52-0. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: