Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Sekundenschlaf und Alkohol führten zu Verkehrsunfall

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Kerpen

Am Samstagnachmittag, 08.03.2014 gegen 18:05 Uhr, verursachte ein 54-jähriger Kerpener einen Verkehrsunfall. Er befuhr mit seinem PKW die Bundesstraße 477 (n) aus Richtung Dorsfeld kommend in Richtung Buir. Circa 400 Meter vor dem Kreisverkehr zwischen Blatzheim und Manheim kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er fuhr auf die Leitplanke auf, über die er 30 Meter entlang glitt. Das Fahrzeug schlug zurück auf die Fahrbahn. Von dort driftete es nach links, prallte in die gegenüberliegende Leitplanke, drehte sich einmal um die Vertikalachse und sprang über diese Leitplanke. Hinter der Leitplanke kam es im Erdreich zum Stehen. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Nach eigenen Angaben war er offensichtlich kurze Zeit "eingenickt". Die aufnehmenden Polizeibeamten stellten in der Atemluft Alkoholgeruch fest. Im Atem stellten sie ungefährt 1,4 Promille Alkohol fest. Ihm wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Neben den Schäden an den Leitplanken wurde der PKW des Verunfallten erheblich beschädigt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: