Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrer schwerverletzt - Kerpen

POL-REK: Fahrradfahrer schwerverletzt - Kerpen
.

Rhein-Erft-Kreis (ots) - 73-Jähriger trug einen Schutzhelm. Der verhinderte vermutlich Schlimmeres!

Eine 67-jährige Autofahrerin befuhr am Dienstagnachmittag (27. August) um 14:35 Uhr die Erfttalstraße in Richtung des Kreisverkehrsplatzes am Erftcarree. Sie beabsichtigte, die zweite Ausfahrt in Richtung eines Baumarktes zu befahren. Zeitgleich fuhr der 73-Jährige den linken Fuß-/Radweg und überquerte die Straße. Die 67-Jährige bremste nach eigenen Aussagen ab. Beide Fahrzeuge stießen dennoch zusammen. Der 73-Jährige überschlug sich und blieb schwerverletzt auf der Straße liegen. Er wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in eine Kölner Klinik gebracht.

Polizeibeamte stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass an den Übergängen sichtbare Verkehrszeichen angebracht sind, wo nach dem Kraftfahrzeugverkehr Vorfahrt zu gewähren ist. Sie fertigten eine Verkehrsunfallanzeige. (bm)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: