Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

16.12.2012 – 08:22

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fußgängerin bei Verkehrsunfall verletzt

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Bei einem Verkehrsunfall in Hürth- Fischenich wurde eine Fußbängerin von einem PKW erfasst und verletzt. Am Samstagnachmittag, 15.12.2012, gegen 16:20 Uhr, beabsichtigte eine 20- jährige Hürtherin die Bonnstraße von der Stadtbahnhaltestelle Fischenich aus in Richtung Raiffeisenstraße zu Fuß zu überqueren. Nachdem die dortige Schrankenanlage den Straßenverkehr für die Bonnstraße wieder frei gegeben hatte und sich die Fahrzugschlange aufgelöst hatte, ging sie los.

Zeitgleich nutzte ein 41- jähriger Hürther mit seinem PKW auf der Raiffeisenstraße eine Lücke in der Fahrzeugschlange, um seinerseits nach links auf die Bonnstraße in Richtung Hermülheim ab zu biegen.

In diesem Abbiegevorgang erfasste er die Fußgängerin mit seiner Fahrzeugfront, welche dabei zu Boden geschleudert wurde.

Die Fußgängerin erlitt Kopf- und Beinverletzungen. Sie wurde vorsorglich dem Krankenhaus zugeführt.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell