Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit dem Fahrrad zum Einbruch - Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei Einbrecher nahm die Polizei am frühen Sonntagmorgen (15. April) nach einem Einbruch in ein Gebäude eines Autohandels an der Siemensstraße vorläufig fest. Zwei weitere Tatverdächtige stellten sich noch am selben Tag.

Einem sehr aufmerksamen Zeugen fielen gegen 01.15 Uhr zwei Männer auf der Siemensstraße auf. Sie standen dort offensichtlich Schmiere und stiegen anschließend in einen silber-grauen Kleinwagen. Danach fuhr der Wagen in Richtung Boschstraße davon. Als der Zeuge Geräusche vom Gelände eines Autohandels hörte, informierte er sofort die Polizei. Wenige Minuten später nahmen Polizeibeamte einen 20- und einen 18-jährigen Tatverdächtigen noch auf der Siemensstraße vorläufig fest.

Die Einbrecher hatten die Hintertür des Gebäudes aufgebrochen. Vor der Tür und zwischen den Gebrauchtfahrzeugen standen Computerteile und ein Fernsehgerät bereit zum Abtransport.

Auf einem angrenzenden Gelände entdeckten die Polizisten vier Fahrräder, zwei davon gehörten den beiden Festgenommenen. Die beiden anderen einem 16- und einem 17-Jährigen, die sich am Sonntag im Laufe des Tages in Begleitung der beiden zwischenzeitlich wieder frei gelassenen Mittäter bei der Polizei in Pulheim stellten.

Die Ermittler des Kriminalkommissariats 21 in Bergheim suchen noch den silber-grauen Kleinwagen und dessen Fahrer. Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug und zur Identität des Fahrers geben können, wenden sich bitte an die Polizei, Telefon: 02233 - 520.

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: