Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Brühl Straßenraub

      Erftkreis (ots) - In Brühl wurde am Dienstagabend (13.2.)
ein Passant (34) Opfer eines Straßenraubes. Zwei bisher
unbekannte Täter beraubten den Mann seiner Barschaft.
    Um 21.45 Uhr hatte sich der 34-Jährige auf einem Fußweg von
Schloss Augustusburg zum Bahnhof Brühl befunden. Auf dem Weg
kamen ihm zwei männliche Personen entgegen, die ihn unter einem
Vorwand ansprachen. Als dabei Opfer und Täter aufeinander
zutraten, wurde dem Angesprochenen ein Kopfstoß versetzt. Der
34-Jährige verlor daraufhin kurzfristig das Bewußtsein und
stellte später den Verlust seiner Geldbörse fest.
Die Täter werden wie folgt beschrieben:

beide Personen ca. 16 bis 17 Jahre alt und etwa 170 cm groß, jeweils schwarze / kurze Haare, beide dunkel gekleidet

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Brühl, Tel. 02232 / 1806-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: