Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Drogen im Auto - Bedburg

Bedburg (ots) - Zwei Tütchen mit weißem Pulver fanden Beamte des Einsatztrupps der Autobahnpolizei Köln am Dienstagnachmittag (05. Juli) bei der Kontrolle eines Autos auf der Autobahn 61. Die beiden Insassen wurden vorläufig festgenommen.

Gegen 17.35 Uhr weckte der Ford Focus auf der Autobahnraststätte Bedburger Land in Fahrtrichtung Koblenz die Aufmerksamkeit der Beamten. Der 27-jährige Fahrer parkte das Auto vor dem Gebäude der Raststätte. Bei der Kontrolle tauchte in der Hosentasche des ebenfalls 27 Jahre alten Begleiters ein Tütchen mit wenigen Gramm Marihuana auf. Im Handschuhfach des Autos fanden die Polizisten zwei Tütchen mit mehr als 100 Gramm weißem Pulver, bei dem es sich nach ersten Ermittlungen um Amphetamin handelt. Im Aschenbecher lag ein Tütchen mit wenigen Gramm Marihuanagras.

Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Gegen den Fahrer ordneten die Beamten eine Blutprobe an, weil er im Verdacht steht, das Auto unter Drogeneinfluss geführt zu haben. Beide mussten wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen werden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: