Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

08.09.2000 – 13:15

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftkreis Verkehrsunfälle

    Erftkreis (ots)

Ort: Kerpen-Horrem, Hauptstraße Zeit: 7.9.2000, 13.20 Uhr Art: Kleinkind bei Unfall leicht verletzt

    Von seinen Eltern unbemerkt, verliess am Donnerstagmittag ein 2-jähriger Junge ein Geschäftslokal, in dem er sich mit seinen Eltern aufgehalten hatte. Das Kind lief anschließend zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn der Hauptstraße, wo es von einem Pkw (Fahrer 37) erfasst und leicht verletzt wurde.     Der Junge wurde zur ambulanten Behandlung in das Krankenhaus Bergheim transportiert.

Ort: Brühl, Hamburger Straße Zeit: 7.9.2000, 23.55 Uhr Art: Unfallverursacher stand unter Alkoholeinwirkung

    Beim Befahren des Parkplatzes eines Schnellrestaurants kam der von einem 21-jährigen Mann gefahrene VW-Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte ein geparktes Auto. Der Unfallverursacher begutachtete den Schaden und entfernte sich von der Unfallstelle, als er von Zeugen angesprochen wurde. Diese nahmen die Verfolgung auf und informierten die Polizei.     Der Flüchtige konnte auf einem Garagenhof der Frohnhofstraße angehalten werden. Nachdem in seiner Atemluft Alkoholgeruch festgestellt worden war und ein Alkoholtest ein Ergebnis von 1,40 Promille angezeigt hatte, wurde dem 21-Jährigen eine Blutprobe entnommen; sein Führerschein wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden beträgt 4 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung