Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Trickdieb unterwegs

Frechen (ots) - Das Wechseln eines Zweieurostückes nutzte am Mittwoch (16. Dezember), 10.20 Uhr, ein unbekannter Täter zum Gelddiebstahl in einer Tiefgarage.

Ein 63-jähriger Mann kaufte in einem Supermarkt an der Dr. Tusch-Straße ein. Als er in die Tiefgarage ging, sprach ihn ein Mann an. Dieser bat ihn, ein Zweieurostück zu wechseln. Der 63-Jährige zog seine Geldbörse und suchte darin einen Einkaufschip. Als er dem Unbekannten den Chip reichte, klingelte dessen Mobiltelefon. Ohne den Chip anzunehmen, ging der Mann weg. Zu Hause bemerkte der 63-Jährige, dass aus seinem Portemonnaie mehrere hundert Euro fehlten.

Der Täter ist um die 175 Zentimeter groß, zwischen 35 und 45 Jahre alt, hat eine kräftige Figur und dunkles lichtes Haar. Er spricht gebrochen deutsch. Er trug einen dunklen Anzug, dessen Jackett zu klein war, ein helles Hemd und eine gestreifte Krawatte.

Zeugen werden gebeten sich beim Regionalkommissariat Kerpen unter der Telefonnummer 02233/ 52-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: